AWO Seniorenzentrum „Lea Grundig"

Von früher bis zur Gegenwart

Unser Haus wurde 1980 errichtet und 1996 saniert. Nach weiteren baulichen Maßnahmen im Jahre 1999 verfügte unser Haus über 81 Einzelzimmer. Ab 2000 wurde die Kapazität mit dem Neubau von “Anbau“ und „Erweiterungsbau“ erhöht und dadurch insgesamt 133 stationäre Pflegeplätze und 2 Kurzeitpflegeplätze geschaffen. Mit einer Einzelzimmerquote von 92% haben wir mehr Individualität, Privatsphäre, Rückzug und Wohnlichkeit erreicht. Bei Verfügbarkeit haben auch Paare die Option gemeinsam ein Doppelzimmer zu bewohnen. Im Seniorenzentrum „Lea Grundig“ befinden sich aktuell 5 Doppelzimmer.

Unser Leitbild
Ein Zentrum zum Leben – voller Geborgenheit und Verständnis

Wir sind
die freundlichen, engagierten, hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Seniorenzentrums „Lea Grundig“ der Arbeiterwohlfahrt des Ortvereines Schwedt. Unser „Herz“ ist bei der Arbeit mit Menschen, weil der Mensch ein Herz braucht.

Wir wahren
die Grundprinzipien der AWO und stellen den Mensch und die Menschlichkeit in den Vordergrund. Der Träger gibt uns ein Gefühl gleiche Ideale zu leben.

Wir handeln
stets für den Menschen – individuell – bedürfnisorientiert – beratend, und ermöglichen in diesem Sinne ein ihm selbstbestimmtes Leben mit Lebensqualität. Das biografisch geprägte Leben nimmt für uns in der Pflege einen großen Stellenwert ein. Die Tagesgestaltung und alle erforderlichen Handlungen werden mit und für den Bewohner lösungsorientiert geplant und durchgeführt.

Wir pflegen & betreuen
die Bewohner, wie sie es wünschen und benötigen. – Aktivierende Pflege Die Fähigkeiten der Bewohner werden, soweit es möglich ist, gefördert und bei den Aktivitäten, die sie nicht ohne Hilfe durchführen können, von den professionellen Pflegekräften kompetent unterstützt.

Wir ermöglichen

eine wohnlich-geborgene, barrierefrei-sichere Umgebung. Unsere Einrichtung ist so gebaut, dass der gealterte Mensch sich sicher bewegen kann. Die Mitarbeiter sind speziell geschult Gefahren zu erkennen und diese entsprechend abzuwenden. Der Wohnraum und das Wohnumfeld sind so gestaltet, wie es den Wünschen und Möglichkeiten entspricht. Zudem legen wir auf ein verständnisvolles und vertrauensvolles Miteinander Wert.

Wir bilden
uns nach dem aktuellen Fachstand fort und erweitern den qualitativen Prozess. Jeder Mitarbeiter ist aufgeschlossen für neue Ideen und mit Interesse bereit, seinen fachlichen Wissensstand stetig zu erweitern und die Kompetenz auszubauen.

Wir streben
gemeinschaftlich mit Bewohnern, Angehörigen und anderen Berufsgruppen eine Transparenz und ein überzeugendes Qualitätsniveau an. Eine gute Kommunikation ist der Schlüssel zum Verständnis. Durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Angehörigen und Betreuern sowie internen Pflegevisiten und Teamversammlungen erreichen wir eine gute Ergebnisqualität für die Bewohner. Wir kooperieren mit anderen Berufsgruppen und Schnittstellen höchst partnerschaftlich. Bei Konflikten sind wir kritikfähig und nutzen es zusätzlich als Anregung die Qualität weiterzuführen und zu sichern.

Wir schätzen
unsere Arbeit und leben unseren Beruf. Die leitenden Mitarbeiter sind Vorbilder und zeichnen sich durch verantwortungsbewusstes Handeln und Transparenz aus. Jeder Mitarbeiter wird für seine Leistungen anerkannt und trägt zu Teamgeist, Respekt und Freundlichkeit bei. Das Wohlbefinden, die Zufriedenheit und Selbstfürsorge der Mitarbeiter ist das Gleichgewicht für eine gute Pflege und Betreuung und wird von der Leitung unterstützt.

Unser Auftrag und Ziel
ist die Zufriedenheit der Bewohner und aller am Prozess der Pflege Beteiligten. Jeder Mensch ist wie er ist und wird so gepflegt und betreut, wie man es sich selbst wünschen würde.

bischoff

Einrichtungsleitung: 
Kerstin Bischoff 

Telefon: 03332 218101 
Telefax: 03332 218102
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Karla Wortmann

Pflegedienstleiterin: 
Karla Wortmann

Telefon: 03332 218103 
Telefax: 03332 218102
E-MailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

FinkeSozialarbeiterin: 
Iris Finke

Telefon: 03332 218106 
Telefax: 03332 218102
E-MailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beauftragter für Medizinproduktsicherheit
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sekretariat:
Kathrin Schlinke
Telefon: 03332 218100

Anschrift
Berliner Allee 28
16303 Schwedt/Oder

  • Stationäre Pflege
  • Tagespflege
  • Senioren
  • Menschen mit Pflegebedürftigkeit